Was ist Designmanagement?

Einleitung

»Design« ist überall und allgegenwärtig. Jeder Mensch versteht darunter etwas anderes. Selbst Designerinnen sind sich nicht einig. Eine Gestalterin von Produkten meint mit Design natürlich Produktdesign oder Industrial Design. Die Kommunikationsdesignerin versteht darunter Corporate Design, Editorial Design, Webdesign …

Dann gibt es noch Gamedesignerinnen, Modedesignerinnen, Textildesignerinnen, Grafikdesignerinnen. Für die Designmanagerin, ob sie im Design oder im Management ihre Wurzeln hat, ist es von grundlegender Bedeutung, über das Potenzial und die Möglichkeiten von Design Bescheid zu wissen.

Darum beschäftigen wir uns in dieser Kategorie unter anderem mit dem erweiterten Designbegriff, der Designwirtschaft im gesamtwirtschaftlichen Kontext, den Designfeldern sowie ihrer Ausweitung und ihre Akteurinnen. Weiterhin betrachten wir mögliche zukünftige Anforderungen an Designerinnen, bedingt durch Entwicklungen wie Industrie 4.0, Digitalisierung, technologische Entwicklung, Globalisierung und die Ressourcenverfügbarkeit.

Definition Designmanagement

Nach Krippendorff (Krippendorff, Klaus: Die semantische Wende. Eine neue Grundlage für Design, Birkhäuser, Basel, 2013, S. 43) ist Designmanagement ein Designprozess, der sich der zielgerichteten Koordination von Designprozessen annimmt. Designmanagement verfolgt strategische Ziele und versteht sich als organisatorisches Projekt. Designmanagement macht deutlich, was Design leisten kann und hat damit Design auch verändert.

Versuch einer Definition:

Designmanagement ist – neben dem Planen, Steuern und Kontrollieren des operativen Designprozesses und dem Führen von beteiligten Akteuren – eine komplexe unternehmerische Aufgabe bei der Gestaltung und Positionierung einer Organisation.

Der Designmanager ist Teil bei der Entwicklung der Unternehmenskultur. Er formt entscheidend die visuelle Identität der Organisation und ist Triebkraft bei der Etablierung kreativer, schöpferischer, innovationsfördernder Methoden und Prozesse in den Alltag der Organisation.

Die Aufgaben des Designmanagers:

  • Managen und Führen
  • des operativen und
  • des strategischen Designprozesses,
  • Integration und Transformation kreativer Prozesse in die Organisation.
Zuletzt aktualisiert vonChristhard Landgraf am 3. Juli 2020